Pilze finden und bestimmen
Pilze A-Z

Pilze A-Z

Tipps & Tricks

Rezepte

1. Hilfe

ACHTUNG, WICHTIGER HINWEIS:

Ich lehne jedwede Verantwortung für mögliche Pilzvergiftungen durch Verzehr von Pilzen ab. Die hier dargestellten Pilze sind nicht zwangsläufig für jeden Mensch problemlos essbar. Ziehen Sie bitte einen ordentlichen Pilzführer zu Rate, wenn Sie nicht ganz sicher sind, ob der betreffende Pilz essbar und ungefährlich ist.


Volltextsuche
Noch keine Beiträge archiviert


 
Steinpilz 06.03.2014 02:15 Uhr

Sehr schmackhafter, ergiebiger Speisepilz!

Wo:
Im Mischwald unter Fichten und Kiefern, als Sommersteinpilz auch unter Eichen und im Laubwald, Parkanlagen, Gärten.

Wann:
Juni bis Oktober

So sieht der Pilz aus:
Hell- bis dunkelbraune 5 - 25  cm große Kappe, feucht, leicht klebrig, weißer, sehr fester, z.T. breiter, nach unten ausladender Stiel, gelbe bis weiße Röhren. fleischig, im Alter etwas dünner werdender Stil, größere Kappe.

Verwechslungsgefahr:
Gallen-Röhrling (bitter schmeckend), Satans-Röhrling (giftig, Hut grau-weiß, Lamellen blutrötlich, schwach-blauend bei Schnitt oder Druckins Fleisch)